News

Zur News-Übersicht

KfW Mittelstandsbank senkt Zinsen für Gründer / Verbesserte Förderbedingungen bei Spezialprogrammen

Zum 1. Januar 2007 wird die KfW Mittelstandsbank die Zinsen im Kleinkreditsegment um ca. 30 % senken. Im Einzelnen geht es um die Programme Mikro-Darlehen und StartGeld, bei denen Gründer bis zu 25.000 bzw. 50.000 EUR für ihren Start in die Selbständigkeit über ihre Hausbanken beantragen können. Der Zinssatz im Mikro-Darlehen beträgt ab 1. Januar 2007 6,3 % (nom, vorher: 9,3 %), im StartGeld 5,4 % (nom, vorher 7,85 %). Die Zinssätze gelten bis zu einer erforderlichen Anpassung aufgrund der Kapitalmarktentwicklung.

"Wir haben die Zinsen in den Spezialprogrammen für Gründer gesenkt, um deren Weg in die Selbständigkeit noch effektiver zu unterstützen. Gründungen schaffen Arbeitplätze und Innovationen. Sie sind eine starke Säule unserer Volkswirtschaft und damit wichtig für unsere Wettbewerbsfähigkeit", sagte Ingrid Matthäus-Maier, Vorstandssprecherin der KfW Bankengruppe.

Die wichtigsten Eckpunkte zum Mikro-Darlehen:

- Zielgruppe: Gründer und kleine Unternehmen, bis zu 3 Jahre nach Aufnahme der Selbständigkeit
- Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln bis zu 100 %.
- Darlehensbetrag: bis 25.000 EUR; 10.000 (mind. 5.000 EUR) bei "Mikro 10"
- Laufzeit: bis max. 5 Jahre
- Tilgungsfreie Zeit: 6 Monate
- 80-prozentige Haftungsfreistellung der Hausbank
- Form und Umfang der Besicherung werden im Rahmen der Kreditverhandlungen zwischen Antragsteller und Hausbank vereinbart

Die wichtigsten Fakten zum StartGeld:

- Zielgruppe: Gründer und kleine Unternehmen
- Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln bis zu 100 %
- Darlehensbetrag: bis 50.000 EUR
- Laufzeit: bis max. 10 Jahre, davon bis zu 2 Jahre tilgungsfrei.
- Tilgungsfreie Zeit: bis 2 Jahre
- 80-prozentige Haftungsfreistellung der Hausbank
- Form und Umfang der Besicherung werden im Rahmen der Kreditverhandlungen zwischen Antragsteller und Hausbank vereinbart

Service: Für interessierte Gründer: Das komplette Angebot der KfW Mittelstandsbank finden Sie auf der Site www.kfw-mittelstandsbank.de, Fragen zu den einzelnen Programmen beantwortet die Hotline der KfW Mittelstandbank unter 01801 - 241124.

KfW, Frankfurt

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Rendite und Sicherheit durch Beteiligung an Neubau eines Seniorenhauses im Berliner Umland. Besicherung durch Haftung von 220 Mitgliedern
UNT-8771-MAT
Export von Private-Label-Sonnencreme nach Brasilien mit marken- und marktseitigem Gestaltungsspielraum. Riesiger Markt, großer Bedarf, hohe Marktpreise, können um 20% unterboten werden.
UNT-5323-MAT
Card-Wings, we fly business cards to the digital world! Mit Card-Wings erreichen Visitenkarten das Unternehmen – zentral. Kein Versickern bei den Mitarbeitern. Wandelt Visitenkarten in leads.
UNT-7478-MAT
YouPower - Ein dezentrales Versorgungskonzept, bei dem große Wohn-, Gewerbe- & Spezialimmobilien mit vor Ort erzeugtem/r Strom & Wärme versorgt werden
UNT-0767-MAT
Tretbox - eine neue Art des elektrischen Cargobikes für die Paketzustellung auf der letzten Meile. Entwicklung in Zusammenarbeit mit einem der weltweit größten Paketzusteller. Namenhafte Gründer.
UNT-4136-MAT
Schon 100.000 Stück verkauft. Einzigartiger Haarföhn - 90% leiser, einziger mit "Blauem Engel", Apothekenzulassung etc. Investor/Nachfolge gesucht.
UNT-6587-MAT