News

Zur News-Übersicht

Jamba!-Gründer Samwer beteiligt sich an der mobileObjects AG

Über ihren European Founders Fund haben sich Oliver Samwer und seine Brüder Marc und Alexander an der mobileObjects AG beteiligt. Oliver Samwer war nach dem Verkauf seiner eigenen Auktionsplattform Geschäftsführer von eBay Europa und gründete zusammen mit seinen Brüdern die Jamba! GmbH. Seit Anfang 2006 betätigt sich Oliver Samwer zusammen mit seinen Brüdern als Risikokapital-Geber für Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial im Internet- und Mobilfunkbereich.

Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär der mobileObjects AG ist seit 2004 Karl-Heinz Killeit. K.H. Killeit hatte 1983 die KHK Software GmbH gegründet und zum führenden deutschen Anbieter kaufmännischer Software entwickelt. "Die Beteiligung von Oliver Samwer zeigt, welches Wachstumspotenzial die Kommunikation mit mobilen Objekten hat. Zudem gewinnen wir mit ihm einen erfolgreichen Jung-Unternehmer mit exzellenter Management- und Branchenerfahrung.", so K.H. Killeit. Aus seiner Sicht ist der Einstieg die ideale Verbindung eines erfolgreichen Unternehmers aus der klassischen PC-Branche mit einem erfolgreichen Unternehmer aus dem Bereich der Internettechnologien.

Die mobileObjects AG entwickelt seit 2001 Lösungen für die internetbasierte Kommunikation mit Fahrzeugen und anderen mobilen Einheiten von Unternehmen. Dies reicht von der Beauftragung, Einsatzplanung, Optimierung, Ortung und Steuerung von z.B. LKWs oder Außendienst-/Service-Mitarbeitern bis hin zum Detailnachweis welche Aufträge bearbeitet wurden und welche Strecken gefahren worden sind. Eine jederzeitige Positionsbestimmung aller Fahrzeuge macht dem Disponenten die optimale Einsatzplanung leicht. Integrierte Navigationssysteme unterstützen den Fahrer bei der Streckenfindung. Eine XML-Schnittstelle stellt den Datenaustausch mit ERP/CRM Anwendungen sicher. Die Lösungen sind für alle Unternehmen ideal, die Fahrzeuge und Mitarbeiter beauftragen, überwachen und steuern. Spezifisch auf die Speditionsbranche und für Kurierdienste ist der "mobileFleetManager" entwickelt. Für Außendienstorganisationen, Handwerksbetriebe und dem Servicetechnikereinsatz ist der "mobileSeviceManager" optimiert.

mobileObjects AG

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Schon 100.000 Stück verkauft. Einzigartiger Haarföhn - 90% leiser, einziger mit "Blauem Engel", Apothekenzulassung etc. Investor/Nachfolge gesucht.
UNT-6587-MAT
MyCouchbox ist die deutschlandweit führende Überraschungs-Snackbox und verschickt monatlich süße & herzhafte Snacks in rd. 40.000 Haushalte.
UNT-5815-MAT
Das B2B-Startup: Überschüssige oder gering genutzte Roh-, Werkstoffe und Geräte rasch abstoßen, einkaufen oder tauschen? > ridock®, - die `Lagercloud´ - von Profi zu Profi einfach gemeinsam handeln...
UNT-8685-MAT
Qash is an electronic payments platform that allows costumers and stores to get fintech services and products without the need of providing credit card credentials or contracting additional hardware.
UNT-1890-MAT
Rendite und Sicherheit durch Beteiligung an Neubau eines Seniorenhauses im Berliner Umland. Besicherung durch Haftung von 220 Mitgliedern
UNT-8771-MAT
Export von Private-Label-Sonnencreme nach Brasilien mit marken- und marktseitigem Gestaltungsspielraum. Riesiger Markt, großer Bedarf, hohe Marktpreise, können um 20% unterboten werden.
UNT-5323-MAT