News

Zur News-Übersicht

BLU gewinnt Gründerpreis von BMWi und KfW

Die MobileLabs GmbH aus Köln ist vom High-Tech Gründerfonds, einer Initiative der Bundesregierung, der KfW-Bankengruppe und der deutschen Wirtschaft, als "Leuchttum" für den Hightech-Standort Deutschland ausgezeichnet worden. Der begehrte Gründerpreis wurde MobileLabs für den neuen Mobile-Messaging-Service BLU verliehen. BLU gilt als "Durchbruch für den Massenmarkt bei Mobile Mail, also E Mail auf dem Handy". Die Preisverleihung durch das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) erfolgt auf dem Gründerkongresses Multimedia in Berlin.

Während Mobile Mail bislang aufgrund hoher Kosten nur etwas für die Geschäftwelt war, bietet MobileLabs mit BLU erstmals einen Handy-Mailservice für jedermann an. Im Unterschied zu den bisher verfügbaren Diensten kann man BLU mit fast jedem Handy nutzen, die Anschaffung eines teuren Smartphones ist nicht notwendig. Zudem funktioniert BLU - das ist ebenfalls neu - in allen deutschen Mobilfunknetzen und in allen Tarifen. Ein Sondertarif, wie er bislang für mobile E Mails benötigt wurde, entfällt. Auf den Verbraucher kommt lediglich eine monatliche Servicepauschale von knapp 3 Euro zu. Zusätzliche Kosten pro E Mail muss der Verbraucher nicht an BLU zahlen.

"E Mail einerseits und Handy andererseits haben sich als Massenphänomen auf breiter Front durchgesetzt. BLU bringt erstmals beides zusammen, so dass jedermann unterwegs E Mails senden und empfangen kann. In wenigen Jahren wird Handy-Mail die heute noch übliche SMS als Massenkommunikationsmittel für unterwegs abgelöst haben", sagt Alexander Schneider, Mitgründer und Geschäftsführer der MobileLabs GmbH.

Die Anmeldung zu BLU ist unter www.blu-mobile.net möglich. Man kann sich auch per SMS mit "BLU30" an 41000 anmelden. Hierbei lässt man sich weder auf ein Abo noch auf einen Vertrag ein, sondern startet eine zweimonatige Probezeit. Wer danach glaubt, ohne BLU nicht mehr leben zu können, kann den Service verlängern.

MobileLabs GmbH

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Aktuelles

European Private Equity
Summit 2017

14. - 15.09.2017
Handelsblatt / EUROFORUM
Frankfurt

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Cit-Kar - E-Mobility, die Vorzüge von Elektrofahrrad und Kleinstwagen verbindet. Private und gewerbliche Nutzung. Int. Patent angemeldet. Öffentliche Förderung. Erste Kunden. Serienreif.
UNT-5315-MAT
Fortgeschrittenes Projekt (siehe UNT-3584-MAT) bietet zusätzlich kurzfristige Anlagemöglichkeit in Form der Übernahme einer teilbesicherten Ausfallbürgschaft.
UNT-7017-MAT
Digitale Transformation von Geschäftsprozessen durch Verbindung von Mensch, Prozess und Applikation. Aktuell 36 Konzernkunden (Vers. und Fin.), Expansionsphase.
UNT-9710-MAT
eCozy ist das erste smarte Lifestyle-Thermostat mit OLED-Display und Touchsensor mit Red Dot Award. Integriert vorhandene Haushaltsgeräte mittels lernender akustischer Schnittstelle ins Smart Home.
UNT-5541-MAT
ENSIDER erste branchenspezifische Algorithmus-basierte Job-Plattform für 420.000 temporär abhängig Beschäftigte in Film, Fernseh, Show etc. in Abstimmung mit relev. Berufsverbänden Deutschlands.
UNT-9619-MAT
Deet – „Challenge your Life“. Die erste App, die Menschen verbindet, Vorschläge für Unternehmungen macht und kreative Einladungen versendet. „Lieber mal treffen als endlos zu chatten“
UNT-3566-MAT