News

Zur News-Übersicht

Firmen-Investoren: GmbH-Reform schafft zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland

Die Reform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) wird Zehntausende neuer Arbeitsplätze in Deutschland schaffen, begrüßt der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. die jüngste Gesetzesinitiative von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries. Mit rund einer Million Firmen ist die GmbH die beliebteste Rechtsform des deutschen Mittelstands. Sie hat jedoch in den letzten Jahren scharfen Wettbewerb durch die britische Limited (Ltd.) mit zeitweise über 1.000 Ltd-Gründungen monatlich erfahren.

Nach dem neuen GmbH-Gesetz, das 2008 in Kraft treten soll, wird die Gründung einer Firma nach deutschen Recht leichter als je zuvor, loben die im Frankfurter Business Angel-Netzwerk zusammengeschlossenen Firmeninvestoren. Business Angels sind private Investoren, die jungen Unternehmen mit Kapital und Know-how helfen, schneller zu wachsen. Nach Einschätzung der "Geschäfts-Engel" wird die GmbH-Reform den weiteren Vormarsch der Ltd. in Deutschland stoppen und der Gesellschaft mit beschränkter Haftung wieder zu neuem Glanz verhelfen.

"Die Ltd. ist viel einfacher, schneller und kostengünstiger zu gründen als eine herkömmliche GmbH, genießt jedoch in Deutschland kein hohes Ansehen und ist dadurch bei der Geschäftsanbahnung hinderlich. Das stellt Firmengründer regelmäßig vor die schwierige Frage, ob sie ein neues Unternehmen rasch gründen oder eine anerkannte Rechtsform wählen. Nach der neuen Reform ist hingegen wieder eine klare Präferenz für die GmbH gegeben", erklärt der Vorstandsvorsitzende der Business Angels, Klaus Comperl.

Ein dickes Lob haben die privaten Firmeninvestoren für die neue Mini-GmbH parat, die praktisch ohne Eigenkapital aus der Taufe gehoben werden kann. "So kann jedermann mit einer guten Geschäftsidee in einer anerkannten Rechtsform Unternehmer werden. Wie gut die Idee wirklich ist, soll schließlich nicht das Gesetz entscheiden, sondern der Markt", sagt Klaus Comperl als Frankfurts "Geschäfts-Engel Nummer 1".

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. (www.ba-frm.de) ist das zentrale Forum für Wachstumsunternehmen auf Kapitalsuche und für betreuende Privatinvestoren aus ganz Deutschland. Die Organisation versteht sich als Förderer der jungen Unternehmergeneration und hilft, im Umfeld von Banken und Börsen eine insbesondere bei Innovatoren klaffende Finanzierungslücke zu schließen. Business Angels investieren in innovative, aufstrebende Unternehmen, die trotz zurückhaltender Banken und Risikokapitalgeber mehr Kapitalkraft benötigen, um ihre anspruchsvolle Geschäftsidee zu verwirklichen. Das Netzwerk setzt sich in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dafür ein, das Konzept der Business Angels zu stärken, da es einen wichtigen Bestandteil der Mittelstandsförderung darstellt.

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V.

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Wie aus biogenen Reststoffen Wertstoffe mit profitabler Verwertung werden
UNT-2317-MAT
Schon 100.000 Stück verkauft. Einzigartiger Haarföhn - 90% leiser, einziger mit "Blauem Engel", Apothekenzulassung etc. Investor/Nachfolge gesucht.
UNT-6587-MAT
cleanenergypack (cep) ist das einzige modular skalierbare, wechselbare und smarte Batteriesystem für den mobilen und stationären Einsatz und ist patentrechtlich geschützt.
UNT-7253-MAT
Produktion und Vertrieb exklusiver Modellautos. Planbares Engagement in interessantem 300 Mio. Euro Markt.
UNT-4457-MAT
Fortgeschrittenes Projekt (siehe UNT-3584-MAT) bietet zusätzlich kurzfristige Anlagemöglichkeit in Form der Übernahme einer teilbesicherten Ausfallbürgschaft.
UNT-7017-MAT
Qboid® ist eine patentierte innovative High-Tech-Einlegesohle, die Fußmuskeln progressiv trainiert. Neu: Patent für Europa und Kanada. Unterschätzter Markt, aktuell 2,6 Mrd.$, Prognose 2021 3,6 Mrd.$
UNT-1272-MAT