News

Zur News-Übersicht

Rezession bringt Private-Equity-Branche in Nöte

Die Rezession bedroht Private-Equity-Fonds und ihre Beteiligungsfirmen. Vor allem Autozulieferer stehen unter Druck. Sie leiden unter der Last der Schulden, die ihnen Finanzinvestoren aufgebürdet haben. "Rund 100 Autozulieferer in Deutschland sind in Besitz von Private-Equity-Fonds", sagte Richard Burton, Partner bei Pricewaterhouse-Coopers (PwC), dem Tagesspiegel am Sonntag. "Einige von ihnen werden die Krise nicht überleben."

Auch vielen Fonds droht der Ruin, weil ihnen das Geld ausgeht. "Die Ertragslage vieler Gesellschaften hat sich deutlich verschlechtert", sagte PwC-Experte Burton. "Das kann dazu führen, dass die Banken vorzeitige Rückzahlungen ihrer Kredite verlangen." Alexandra Krieger, Finanzierungsexpertin bei der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, sagte der Zeitung: "Einige Fonds - vor allem Hedgefonds - werden wohl ihr gesamtes Kapital verbrennen und insolvent gehen."

Auch Rolf Christof Dienst, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK), sieht Probleme auf die Finanzinvestoren zukommen. "Viele, die zu spät eingekauft haben, also 2006 und 2007, haben zu viel gezahlt", sagte Dienst dem Tagesspiegel am Sonntag. Die Zeiten des billigen Geldes seien vorbei. Beteiligungen und Übernahmen seien nur noch mit höheren Anteilen an Eigenkapital möglich. "Das wird für die Fonds teurer - und die Renditen werden nicht mehr so spektakulär sein", sagte Dienst. "Jahr für Jahr 25 Prozent sind ja nicht normal. In einem Umfeld, wo sehr viel Geld verloren wird, sind zehn Prozent für ein paar Jahre wohl realistisch."

Der Tagesspiegel

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Digitale Transformation von Geschäftsprozessen durch Verbindung von Mensch, Prozess und Applikation. Aktuell 36 Konzernkunden (Vers. und Fin.), Expansionsphase.
UNT-9710-MAT
Ultraschallbasierte Systeme zur Unterwasser-Kommunikation! Das Einführungsprodukt ist ein lebensrettendes Sicherheitssystem für Taucher!
UNT-1487-MAT
Markttrend aufgreifen. Franchise-Konzept für Vor-Ort-Verbraucherzentren und Tarifberatung „Strom-Gas“ über exklusives Tarifportal (Maklerpool).
UNT-6930-MAT
Mobile Recyclinganlage für (kostenfreie) Reststoffe und Biomassen zur Umwandlung in werthaltige Gas-Öl-Kohle. Getestet und betriebsbereit. Erstellung einer kleinen Vorführanlage.
UNT-4430-MAT
Angebot über den Verkauf des Haupt-Vermögensasset LiveSein GmbH i.L.: TEAMONDO-Software. Die Software ermöglicht sichere Durchführung von Online-Meetings, Präsentationen sowie Beratungen.
UNT-1722-MAT
Produktion und Vertrieb exklusiver Modellautos. Planbares Engagement in interessantem 300 Mio. Euro Markt.
UNT-4457-MAT