News

Zur News-Übersicht

Private Equity Engagement auf dem M&A Markt erstaunlich stabil

Fusionen und Übernahmen (M&A) von Unternehmen sind durch die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise stark zurückgegangen. Insbesondere Private Equity-Gesellschaften als einer der wichtigsten Akteure bei der Finanzierung von M&A mussten drastisch zurückstecken. Dennoch ist ihr Anteil an den globalen M&A-Aktivitäten seit Ausbruch der Finanzkrise auf einem erstaunlich konstanten Niveau geblieben, auch wenn sich das Transaktionsvolumen insgesamt gewaltig vermindert hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung der weltweiten M&A-Aktivitäten (s. M&A-Report)durch Bureau van Dijk Electronic Publishing (BvDEP) und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Die Auswertung der ZEPHYR-Datenbank von BvDEP, in der vielfältige Informationen zum weltweiten M&A-Geschehen gespeichert sind, zeigt, dass im ersten Halbjahr 2009 der Transaktionswert der unter Beteiligung von Private Equity durchgeführten Fusionen und Übernahmen bei rund 57 Prozent sämtlicher global finanzierter M&A-Transaktionen lag. Private Equity ist damit auch eine der zentralen Größen des weltweiten M&A-Geschehens.

Hierbei muss natürlich berücksichtigt werden, dass in den vergangenen Monaten das Niveau der M&A-Aktivitäten insgesamt deutlich zurück gegangen ist und entsprechend auch absolut die Beteiligung von Private Equity-Gesellschaften. So wurden im ersten Halbjahr 2009 weltweit M&A-Transaktionen mit Private Equity-Beteiligung für rund 530 Milliarden Euro durchgeführt, nachdem es im zweiten Halbjahr 2008 noch mehr als 820 Milliarden Euro gewesen waren. Im selben Zeitraum reduzierte sich der Gesamtwert aller weltweit durchgeführten Transaktionen von rund 1,5 Billionen Euro auf nur noch 930 Milliarden Euro. Seit dem zweiten Halbjahr 2007 ging die Private Equity-Beteiligung gemessen am Wert des investierten Beteiligungskapitals sogar um rund 50 Prozent zurück. Die Anzahl der Transaktionen sank ebenfalls, jedoch lediglich um rund 20 Prozent.

"Diese Entwicklung zeigt, dass Private Equity-Gesellschaften durch die Finanzkrise zwar heftig gebeutelt werden, aber auch in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Finanzierung von M&A spielen", sagt Dr. Christoph Grimpe, Senior Researcher am ZEW. "Die Banken sind derzeit noch sehr zögerlich in der Kreditvergabe. Sobald allerdings nachhaltige Anzeichen eines wirtschaftlichen Aufschwungs zu spüren sein werden, dürfte auch das Private Equity Geschäft wieder deutlich an Fahrt aufnehmen", zeigt sich Mark Schwerzel, International Director BvDEP optimistisch.

Bureau van Dijk Electronic Publishing

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Oliver Lindemann +49 (0)2161 - 30 38 525

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

YouPower - Ein dezentrales Versorgungskonzept, bei dem große Wohn-, Gewerbe- & Spezialimmobilien mit vor Ort erzeugtem/r Strom & Wärme versorgt werden
UNT-0767-MAT
Online und bettseitige Bestimmung der Propofolkonzentration in der Ausatemluft für OP und Intensivstation jetzt verfügbar - analog zur Gasanästhesie
UNT-9747-MAT
In 10 Stunden eine Fremdsprache sprechen!
UNT-1138-MAT
Export von Private-Label-Sonnencreme nach Brasilien mit marken- und marktseitigem Gestaltungsspielraum. Riesiger Markt, großer Bedarf, hohe Marktpreise, können um 20% unterboten werden.
UNT-5323-MAT
Revolutionäre Entwicklung des weltweit ersten kompakten neutronenbasierten Systems für zerstörungsfreie Prüfungverfahren (NDT) durch erfahrene Lux. AG
UNT-3742-MAT
Markttrend aufgreifen. Franchise-Konzept für Vor-Ort-Verbraucherzentren und Tarifberatung „Strom-Gas“ über exklusives Tarifportal (Maklerpool).
UNT-6930-MAT