News

Zur News-Übersicht

High-Tech-Gründer gestalten Zukunft

Gründen für die Zukunft - so könnte die Devise des High-Tech Gründerfonds (www.high-tech-gruenderfonds.de) lauten. Seit nunmehr fünf Jahren sorgt der auf Anstoß des Bundeswirtschaftministeriums gegründete Fonds für die Finanzierung von Hochtechnologie-Ideen, die einen Großteil des wirtschaftlichen Zukunftsprofils ausmachen. Die Bilanz ist dabei eine außergewöhnlich gute: 186 Unternehmen gehören zu dem Investment-Portfolio des Gründerfonds, es gab bereits 145 Anschlussfinanzierungen.

"Das ist ein exzellentes Ergebnis, zudem können wir von einer generellen Belebung des Seedmarktes sprechen - und das vor allem im Bereich von Hochtechnologiegründungen", erklärt Dr. Michael Brandkamp, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds. Ein besonderer Akzent liegt bei der Gründerinitiative auf Netzwerk und Kontaktpflege. Eine traditionelle Basis dazu ist auch im Jahr 2010 der "Family Day", der Portfoliotag des Fonds, der bereits zum vierten Mal in Bonn stattfindet. Am 8. und 9. Juni treffen sich Gründer, Coaches und Investoren, sowie zahlreiche Medienvertreter zum Erfahrungsaustausch. Die Veranstaltung gibt einen hautnahen Einblick in die deutsche Gründerkultur und die Gelegenheit, sich aus erster Hand im Rahmen der Pressekonferenz über den Gründerfonds und sein Portfolio zu informieren. "Die Hochtechnologien stehen stark für den Innovationsgeist und die deutsche Gründerkultur, erfordern jedoch auch besondere Gründungsvoraussetzungen", erläutert Gründerfonds-Sprecher und Geschäftsführer Dr. Brandkamp.

In diesem Bereich sind die Investitionen in die reine Produktentwicklung bereits hoch und oftmals für einen klassischen Investor aus der VC-Szene zu risikoreich. Umso wichtiger ist hier die Funktion des High-Tech Gründerfonds als Förderer und Seedinvestor. Die hohe Zahl der Anschlussfinanzierungen zeigt auch, wie stark dann das Interesse von Investoren ist, zum Zeitpunkt eines nahezu marktreifen Produktes ebenfalls zu investieren. Stark ist das VC-Interesse auch an Veranstaltungen wie dem Family Day, der erste Kontakte mit Gründern und den Technologien von morgen ermöglicht und so als Zukunftsschmiede bezeichnet werden kann. Referenten aus allen Bereichen der Gründungskultur und Keynote-Speaker aus der VC-Industrie geben dem zweitägigen Gründerevent ebenfalls Profil: "Der Family Day ist nach nur vier Jahren bereits eine sehr erfolgreiche Plattform, wo nicht nur Venture Capitalisten, sondern auch Privatinvestoren und Unternehmen passende Beteiligungen finden können.", freut sich Dr. Alexander von Frankenberg, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds.

Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500.000 Euro sollen die Start-ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines "proof of concepts" oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Volumen von rund 272 Mio. Euro. Investoren der Public Private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW-Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Fortgeschrittenes Projekt im boomenden Markt Freizeit und Ausstellungen. Optimaler Standort. Erfahrenes Management, hochwertige Partner an Bord.
UNT-3584-MAT
Angebot über den Verkauf des Haupt-Vermögensasset LiveSein GmbH i.L.: TEAMONDO-Software. Die Software ermöglicht sichere Durchführung von Online-Meetings, Präsentationen sowie Beratungen.
UNT-1722-MAT
Wie aus biogenen Reststoffen Wertstoffe mit profitabler Verwertung werden
UNT-2317-MAT
ORDERNAUT ist eine App und ein Kassensystem. ORDERNAUT bietet Vorteile für Gäste und für Gastronomen bei Bestellung, Verwaltung,Personal, Kontrolle, Marketing und Data-Mining. Erste Kunden und Umsätze
UNT-9160-MAT
Rendite und Sicherheit durch Beteiligung an Neubau eines Seniorenhauses im Berliner Umland. Besicherung durch Haftung von 220 Mitgliedern
UNT-8771-MAT
MyCouchbox ist die deutschlandweit führende Überraschungs-Snackbox und verschickt monatlich süße & herzhafte Snacks in rd. 40.000 Haushalte.
UNT-5815-MAT