News

Zur News-Übersicht

Bildung von Eigenkapital im Mittelstand fördern

"Die dünne Eigenkapitaldecke bleibt die Schwachstelle der mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Hier ist die große Koalition gefordert, durch eine steuerliche Entlastung der Betriebe die Bildung von Eigenkapital zu fördern und Insolvenzen vorzubeugen", sagte der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, anlässlich des BVMW-Mittelstandskongresses heute in Berlin.

Ohoven erinnerte daran, dass sowohl Union als auch SPD vor der Bundestagswahl für eine spürbare Senkung der Unternehmenssteuern plädiert hatten. "Jetzt wollen die künftigen Koalitionäre davon schon nichts mehr wissen. Die berechtigten Forderungen des Mittelstandes sollen offenbar wieder einmal auf dem Altar des Koalitionsfriedens geopfert werden", so Ohoven.

Zufrieden äußerte sich der Mittelstandpräsident über die unlängst vom EU-Rat der Wirtschafts- und Finanzminister verabschiedete Richtlinie zu Basel II. "Für den Mittelstand konnten wesentliche Erleichterungen erreicht werden. So müssen etwa Bankkredite an kleine und mittlere Unternehmen mit weniger Eigenkapital abgesichert werden als Kredite an Großunternehmen."

Basel II habe damit für den Mittelstand seinen Schrecken weitgehend verloren. "Brüssel hat seine Hausaufgaben gemacht. Jetzt ist Berlin am Zuge", betonte BVMW-Präsident Ohoven.

Eberhard Vogt (BVMW Presse)

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Schon 100.000 Stück verkauft. Einzigartiger Haarföhn - 90% leiser, einziger mit "Blauem Engel", Apothekenzulassung etc. Investor/Nachfolge gesucht.
UNT-6587-MAT
Tretbox - eine neue Art des elektrischen Cargobikes für die Paketzustellung auf der letzten Meile. Entwicklung in Zusammenarbeit mit einem der weltweit größten Paketzusteller. Namenhafte Gründer.
UNT-4136-MAT
GLASS-SCAN AG – Green Technology Glas-Recyclinganlage mit patentierter Scantechnologie. Ermöglicht Glas-Recycling bis zu Solarglas. Zulieferer/Partner sind Marktführer in ihrem Bereich. Rendite 30%+.
UNT-4988-MAT
Optimierung der Tumor-Chemotherapie durch Hemmung von Resistenzbildung und Metastasierung
UNT-6255-MAT
Revolutionäre Entwicklung des weltweit ersten kompakten neutronenbasierten Systems für zerstörungsfreie Prüfungverfahren (NDT) durch erfahrene Lux. AG
UNT-3742-MAT
Produktion und Vertrieb exklusiver Modellautos. Planbares Engagement in interessantem 300 Mio. Euro Markt.
UNT-4457-MAT