News

Zur News-Übersicht

myTaxi startet durch und baut Marktposition weiter aus

Die Intelligent Apps GmbH hat für Ihre App-Innovation myTaxi dieser Tage einen weiteren Investor gewonnen. Aus dem ERP-Startfonds der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhält das Hamburger Startup eine Finanzspritze. Zusammen mit der KfW Bank beteiligen sich auch die bisherigen Investoren T-Venture, das Venture Capital Unternehmen der Deutschen Telekom, und die Beteiligungsfirma e42 GmbH an dem Investment und stellen zusammen einen mittleren siebenstelligen Betrag bereit.

myTaxi präsentiert sich als energischer, marktorientierter Taxi-Service mit stetig wachsenden Erfolgszahlen. 150.000 Downloads und eine 5-Sterne-Bewertung im App Store sichert der App Platz 1 in der Kategorie "Produktivität" und plaziert die Intelligent Apps GmbH auf dem dritten Platz der Startups 2010.

Die aktuellen Zahlen der innovativen App zeugen von einem bundesweiten Erfolg. Immer mehr Städte entdecken das myTaxi-Modell als wohl durchdachte Alternative zum bestehenden Taximarkt; so auch Berlin, Hamburg, Köln, Bonn, München, Stuttgart und Frankfurt. Denn die myTaxi-App ist die einzige, die eine direkte Verbindung zwischen Fahrer und Fahrgast herstellt.

So wurden die vermittelten Fahrten seit dem ersten T-Venture Invest im Oktober 2010 verzehnfacht. In der gleichen Zeit stieg die Zahl der registrierten Taxifahrer auf 4.000. Inzwischen verfügt jeder Standort über ein eigenes Vertriebsteam und die Anzahl der Mitarbeiter - bisher 37 - wächst stetig. Ab Ende Juli kommen Leipzig, Düsseldorf, Hannover und Dortmund hinzu. Die künftige Verfügbarkeit der App auf allen Smartphones, erleichtert die Erschließung mittelgroßer Städte und ländlicher Regionen.

Mittel- bis langfristig hat das myTaxi-Team nun die "myTaxi goes global"-Strategie im Blick. Mit strategischen Partnerschaften in ganz Deutschland, sowie diversen Lizenzanfragen aus der ganzen Welt sind gute Voraussetzungen für eine globale Fortführung des myTaxi-Erfolges geschaffen. Bis Ende des Jahres wird der myTaxi Service auch in Holland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung stehen.

In der Zwischenzeit konzentriert man sich bei Intelligent Apps vor allem auf die Entwicklung weiterer Features der App. Im Bereich mobile Payment steht die nächste Revolution an: myTaxi arbeitet an einem mobilen Bezahlsystem, das gerade erstmals auf dem Mobile Payment Kongress in Frankfurt mit sehr positiver Resonanz präsentiert wurde.

Des weiteren plant myTaxi auch die Erweiterung des App-Service auf den Business-Bereich: So können künftig auch große Unternehmen den myTaxi-Service zur Entlastung Ihrer Mitarbeiter nutzen, die für ihre Fahrten nun weder Bargeld, noch Quittungsbelege benötigen. Denn mit myTaxi werden die Fahrten direkt verbucht, den Unternehmen in der Übersicht online bereitgestellt und monatlich abgerechnet.

Die künftige Entwicklung von myTaxi darf also aufmerksam verfolgt werden. Denn bei Intelligent Apps arbeitet man beständig am Ausbau weiterer erfolgsversprechender Geschäftsideen.

Über die Intelligent Apps GmbH: Die Intelligent Apps GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde im Juni 2009 gegründet. Unter dem Motto "turning ideas into smartphone applications" konzipiert und entwickelt das Unternehmen Smartphone Apps, die bestehende und neue Kunden emotionalisieren. Geschäftsführer sind Niclaus Mewes und Sven Johannes Külper.

Über T-Venture: Die T-Venture Holding GmbH wurde 1997 als 100%ige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG gegründet. Seitdem beteiligt sich T-Venture an jungen Unternehmen, die wirtschaftliche und technologische Synergien zu den Geschäftseinheiten der Deutschen Telekom aufweisen und darüber hinaus ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial versprechen. Der Firmenhauptsitz ist Bonn. Unterstützt und ergänzt wird das Engagement durch die T-Venture of America, Inc. in Foster City im Silicon Valley und in Seattle. Regionale Schwerpunkte der Investmenttätigkeit liegen in Europa, USA und Asien. Aktuell managt T-Venture den T-Mobile Venture Fund, den Connected Life and Work Fund, den T-Home Venture Fund, den T-Systems Venture Fund und den T-Corporate Venture Fund.

Über den ERP-Startfonds der KfW Bankengruppe: Die KfW Bankengruppe finanziert und unterstützt u.a. Existenzgründungen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Investitionen in Wachstum und Beschäftigung in Deutschland. Mit dem von ihr verwalteten und mitfinanzierten ERP-Startfonds beteiligt sie sich speziell an innovativen, technologieorientierten Unternehmen mit besonderen Wachstumschancen. Finanziert werden sowohl Forschung und Produktentwicklung als auch die Markteinführung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Die KfW engagiert sich immer gemeinsam mit einem Leadinvestor und ausschließlich zu Marktkonditionen. Dem ERP-Startfonds stehen seit 2004 insgesamt rd. 470 Mio. Euro für Investitionen in junge Technologieunternehmen zur Verfügung.

myTaxi (Intelligent Apps GmbH)

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Oliver Lindemann +49 (0)2161 - 30 38 525

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

PelopsCar ermöglicht Millionen von Gebrauchtwagenkäufern einen sicheren Autokauf durch das Angebot von Gewährleistung und Garantie nach einer gemeinsamen Kaufbegleitung mit KFZ-Experten.
UNT-5831-MAT
YouPower - Ein dezentrales Versorgungskonzept, bei dem große Wohn-, Gewerbe- & Spezialimmobilien mit vor Ort erzeugtem/r Strom & Wärme versorgt werden
UNT-0767-MAT
Mobile Recyclinganlage für (kostenfreie) Reststoffe und Biomassen zur Umwandlung in werthaltige Gas-Öl-Kohle. Getestet und betriebsbereit. Erstellung einer kleinen Vorführanlage.
UNT-4430-MAT
MyCouchbox ist die deutschlandweit führende Überraschungs-Snackbox und verschickt monatlich süße & herzhafte Snacks in rd. 40.000 Haushalte.
UNT-5815-MAT
Ultraschallbasierte Systeme zur Unterwasser-Kommunikation! Das Einführungsprodukt ist ein lebensrettendes Sicherheitssystem für Taucher!
UNT-1487-MAT
Revolutionäre Entwicklung des weltweit ersten kompakten neutronenbasierten Systems für zerstörungsfreie Prüfungverfahren (NDT) durch erfahrene Lux. AG
UNT-3742-MAT