News

Zur News-Übersicht

Deloitte Private Equity Umfrage: Die Sportartikelbranche könnte ins Visier der Private Equity-Fonds geraten

Sportartikelhersteller beziehungsweise deren Lizenzgeber könnten neben Sportrechtehändlern zunehmend ins Visier der Finanzinvestoren geraten. Fast 40 Prozent der befragten Private Equity-Manager halten diese Segmente innerhalb der Sportbranche für aussichtsreich.

Sportartikelhersteller bzw. deren Lizenzgeber, Sportrechtehändler und Sportartikeleinzelhändler geraten ins Visier privater Beteiligungsgesellschaften. Das geht aus einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Deloitte hervor, bei der vierteljährlich 1.100 Private Equity-Manager aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu ihren Erwartungen für die kommenden sechs Monate befragt werden. Rund 41 Prozent aller Befragten nannten den Bereich Sporttextil- bzw. Sportschuhe als aussichtsreiches Investitionsziel. Daneben gaben 38 Prozent den Bereich Sportrechtehändler als attraktives Segment innerhalb der Sportbranche an. Weitere 35 Prozent erachten Sportgerätehersteller als lukrativ. Eine Investition in Sportarenen hingegen scheint für die befragten Beteiligungsmanager eher unattraktiv, denn lediglich fünf Prozent erkennen darin Potential.

Mit dem wachsenden Interesse für die Sportbranche betreten die Beteiligungsunternehmen relativ unbekanntes Terrain. Bisher galt die "old economy" als Investitionsbranche Nummer eins für Private Equity-Fonds. Doch im Zuge der 3,1 Mrd. Euro schweren Übernahme von Reebok durch Adidas könnte auch diese Branche in den Fokus der Private Equity-Häuser rücken.

Erst vor wenigen Tagen stockten die Privatinvestoren Günter Herz und seine Schwester Daniela (ehemals Tchibo) ihre Anteile an dem Sportartikelhersteller Puma auf. Über das Hamburger Vermögensverwaltungsvehikel Mayfair erhöhten sie für rund eine Viertelmilliarde Euro ihren Anteil an Puma auf mehr als 25 Prozent.

Kaufgelegenheiten für Finanzinvestoren machen die Autoren der Deloitte-Studie auch im Bereich Sportartikelwarenhäuser bzw. -ketten aus. 27 Prozent der Befragten halten dieses Segment für viel versprechend. Bisher wagten sich jedoch nur wenige Private Equity-Fonds in den Sportartikeleinzelhandel. Dazu gehört der Wagniskapitalgeber HANNOVER Finanz. Erst im August hatte das 1979 gegründete Private Equity-Haus von KarstadtQuelle die Laufsport-Fachhandelskette Runners Point im Rahmen eines Management-Buy-Outs erworben. Erfahrung im Bereich Handel sammelte HANNOVER Finanz bereits im Zuge des Kaufs von Mac Fash aus der heutigen Metro-Gruppe.

Die Umfragedetails

Das Private Equity- und Venture Capital-Team von Deloitte untersucht die Erwartungen und Aussichten der beiden Branchen durch zwei sektorspezifische und regelmäßig vierteljährlich durchgeführte Studien, die Private Equity-Survey und das Venture Capital Barometer. Zu ihren Markteinschätzungen für die nächsten zwei Quartale wurden mehr als 1.100 Investmentmanager der Venture Capital- und Private Equity-Branche mittels Fragebogen befragt. Deloitte Private Equity- und Venture Capital-Umfragen erscheinen in den Ländern Australien/Neuseeland, USA, Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Hong Kong/China, Israel, Italien, Kanada, Niederlande, sowie für Central Europe in Ländern wie Polen, Tschechische Republik, Ungarn.

Antonia Wesnitzer (Deloitte)

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Oliver Lindemann +49 (0)2161 - 30 38 525

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

NEUE PANORAMA FILM GMBH entwickelt und produziert innovative und marktgängige TV-Formate. Über eine Vermarktungsgesellschaft werden die 10 besten TV-Formate an TV-Sender und Produktionen verkauft.
UNT-3175-MAT
Export von Private-Label-Sonnencreme nach Brasilien mit marken- und marktseitigem Gestaltungsspielraum. Riesiger Markt, großer Bedarf, hohe Marktpreise, können um 20% unterboten werden.
UNT-5323-MAT
MyCouchbox ist die deutschlandweit führende Überraschungs-Snackbox und verschickt monatlich süße & herzhafte Snacks in rd. 40.000 Haushalte.
UNT-5815-MAT
Rendite und Sicherheit durch Beteiligung an Neubau eines Seniorenhauses im Berliner Umland. Besicherung durch Haftung von 220 Mitgliedern
UNT-8771-MAT
Altersnachfolge eines etablierten Dienstleistungsunternehmens. Branchenerfahrene Geschäftsführerin sucht Eigenkapital zur Übernahme!
UNT-1649-MAT
Innovatives, erfolgreiches Getränk (AfG): Unternehmen sucht Investor/Käufer!
UNT-9725-MAT