News

Zur News-Übersicht

ENTRADE-Gruppe übernimmt Agnion Energy Inc.

Die ENTRADE-Gruppe kauft sämtliche Aktien der Agnion Energy Inc. von den bisherigen Eigentümern. Dabei handelt es sich um drei internationale Venture-Capital-Gesellschaften sowie das größte private US-amerikanische Unternehmen im Bereich Abfallwirtschaft, die sich nach der Gründungs- und Aufbauphase des Technologieanbieters aus ihrem Investment zurückziehen. Nach erfolgreicher Restrukturierung wird die Agnion Energy in die Entrade Energiesysteme AG integriert.

ENTRADE erwarb dazu im Mai 2013 die Anteile von Kleiner Perkins Caufield & Byers, Wellington Partners, Munich Venture Partners sowie Waste Management, die zuvor gemeinsam knapp 35 Mio. Euro in das junge Unternehmen investiert hatten. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Agnion ist ein führender Anbieter zur Erzeugung von Strom und Wärme aus fester Biomasse. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im bayerischen Pfaffenhofen und unterhält ein Niederlassungsbüro in Bozen. Die Kerntechnologie wurde vor zehn Jahren an der TU München entwickelt und danach von Agnion gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Jürgen Karl, Inhaber des Lehrstuhls für Energieverfahrenstechnik an der Universität Erlangen-Nürnberg, und seinem Team als "Heatpipe-Reformer" (HPR) zur Marktreife geführt. Das Produkt ist mit mehr als 30 Patenten umfassend geschützt.

"Mit der von Agnion entwickelten Technologie lässt sich aus fester Biomasse erstmals Biomethan erzeugen, welches dann ins Erdgasnetz eingespeist werden kann, "erläutert Julien Uhlig, Vorstand der ENTRADE Energiesysteme AG, die Vorteile des Verfahrens. "Wir versprechen uns davon einen Technologietransfer sowie Synergien zu unserer eigenen Anlagentechnik für die dezentrale Erzeugung von Strom und Wärme auf Basis von Biomasse und selektierten Roh-, Rest- und Abfallstoffen."

Aktuell liegen konkrete Pläne für mehr als 20 Standorte in Deutschland und Italien vor.

ENTRADE Energiesysteme AG

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Fortgeschrittenes Projekt im boomenden Markt Freizeit und Ausstellungen. Optimaler Standort. Erfahrenes Management, hochwertige Partner an Bord.
UNT-3584-MAT
ORDERNAUT ist eine App und ein Kassensystem. ORDERNAUT bietet Vorteile für Gäste und für Gastronomen bei Bestellung, Verwaltung,Personal, Kontrolle, Marketing und Data-Mining. Erste Kunden und Umsätze
UNT-9160-MAT
3D Software basierte Personalisierung von Brustimplantaten. Weltweit einzigartig. Transparenter Markt, niedrige Markteintrittsbarrieren. USP eindeutig und leicht vermittelbar. Hoch skalierbar.
UNT-7809-MAT
UPDATE: Q Broker. Innovativer Börsenhandel auf Basis von extrem schnellen Quantencomputern (von einem Professorenteam entwickelt)
UNT-4842-MAT
Markttrend aufgreifen. Franchise-Konzept für Vor-Ort-Verbraucherzentren und Tarifberatung „Strom-Gas“ über exklusives Tarifportal (Maklerpool).
UNT-6930-MAT
Fortgeschrittenes Projekt (siehe UNT-3584-MAT) bietet zusätzlich kurzfristige Anlagemöglichkeit in Form der Übernahme einer teilbesicherten Ausfallbürgschaft.
UNT-7017-MAT