News

Zur News-Übersicht

DIHK: Jeder zweite Gründer geht schlecht vorbereitet ins Bankgespräch

Schlecht vorbereitete Bankgespräche gefährden viele Existenzgründungen in Deutschland. Dies zeigt die Auswertung eines bundesweiten Aktionstages der Industrie- und Handelskammern (IHKs) in der vergangenen Woche, an dem rund 3.300 Interessenten teilnahmen.

Fast die Hälfte der Existenzgründer gehen demnach mangelhaft vorbereitet in das Bankgespräch: 46 Prozent können Kreditinstituten kein ausgereiftes Geschäftskonzept vorlegen. 27 Prozent können Nachfragen zum eigenen Business-Plan nicht schlüssig beantworten.

"Die Ergebnisse stimmen bedenklich. Denn in Zeiten von Rating und Basel II kommt es mehr denn je auf fundierte Business-Pläne und sicheres Auftreten beim Gespräch mit der Hausbank an", betont Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Existenzgründer müssten als seriöse und sichere Geschäftspartner auftreten. Nur so seien mögliche Finanziers davon zu überzeugen, aus den Früchten der Geschäftsidee auch den Kredit bedienen zu können. Wansleben: "Ein Bankgespräch ist wie eine mündliche Abitur-Prüfung: Ein verpatztes Gespräch kann das gesamte Vorhaben zunichte machen." Wansleben unterstrich, dass auch die meisten staatlichen Fördergelder bei der Hausbank beantragt werden müssen.

Angehenden Existenzgründern rät Wansleben, im Vorfeld mit einem Berater etwa einer IHK, das Bankgespräch zu üben. So ließen sich Missverständnisse in der Kommunikation und Lücken im Geschäftskonzept vermeiden.

DIHK Dt. Industrie- und Handelskammertag

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Oliver Lindemann +49 (0)2161 - 30 38 525

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Abwärmebetriebene CCS (Carbon Capture and Storage) Anlage für methanol-basierte Energiespeichersysteme. Weltweite Bedeutung. Namhafte Partner.
UNT-4752-MAT
Schon 100.000 Stück verkauft. Einzigartiger Haarföhn - 90% leiser, einziger mit "Blauem Engel", Apothekenzulassung etc. Investor/Nachfolge gesucht.
UNT-6587-MAT
eCozy ist das erste smarte Lifestyle-Thermostat mit OLED-Display und Touchsensor für Wasserheizkörper, kompatibel zu vielen Smart Home Plattformen und ausgezeichnet mit dem Red Dot Award.
UNT-5541-MAT
Ultraschallbasierte Systeme zur Unterwasser-Kommunikation! Das Einführungsprodukt ist ein lebensrettendes Sicherheitssystem für Taucher!
UNT-1487-MAT
Digitale Transformation von Geschäftsprozessen durch Verbindung von Mensch, Prozess und Applikation. Aktuell 36 Konzernkunden (Vers. und Fin.), Expansionsphase.
UNT-9710-MAT
Revolutionäre Entwicklung des weltweit ersten kompakten neutronenbasierten Systems für zerstörungsfreie Prüfungverfahren (NDT) durch erfahrene Lux. AG
UNT-3742-MAT