News

Zur News-Übersicht

Bernhardt: Rahmenbedingungen für Private Equity verbessern

Zu den Forderungen der Beteiligungsbranche nach einem Private Equity Gesetz erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Otto Bernhardt MdB:

Keine Frage, die Union setzt sich ebenso wie die Beteiligungsbranche für eine zügige Einführung eines Private Equity Gesetzes ein. Das Unternehmensbeteiligungengesellschaftengesetz (UBGG) führt nicht nur wegen seines unverständlichen Namens ein Nischendasein, auch inhaltlich ist es antiquiert.

Wir wollen möglicht bald das UBGG erweitern und in ein Private-Equity Gesetz umwandeln. Die Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (UBG) soll Grundform im Private Equity Markt werden.

Die engen Grenzen des UBGG bei den Investitionsinstrumenten und Anlagegrenzen müssen zwingend überarbeitet werden. Gleichzeitig ist die UBG für weitere Rechtsformen zu öffnen.

Auf Dauer erwartet die Union, dass das Private-Equity Gesetz als finanz- und wirtschaftspolitisches Instrument genutzt werden kann, um gerade Investitionen für Innovationen im Venture Capital Bereich zu fördern.

High-Tech-Gründer und junge Technologieunternehmen benötigen vor allem Wagniskapital, um ihr Wachstum zu finanzieren. Der Wagniskapitalmarkt für die Finanzierung von Innovationen ist in Deutschland deutlich unterentwickelt. Notwendig ist hierbei, dass eine klare und verlässliche Besteuerung von Venture Capital und Private Equity sichergestellt wird.

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)2161 - 30 38 525
+49 (0)151 - 240 28 101

Aktuelles

CROWDINVESTING -
Finanzierung mit Nebenwirkungen?

Fachbeitrag von Thomas Henrich
Hrsg.: Günther, Ute/Kirchhof, Roland:
Leitfaden für Business Angels

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

ENSIDER erste branchenspezifische Algorithmus-basierte Job-Plattform für 420.000 temporär abhängig Beschäftigte in Film, Fernseh, Show etc. in Abstimmung mit relev. Berufsverbänden Deutschlands.
UNT-9619-MAT
"Das Ausflugsportal" ist das erste Portal für ausgesuchte hochwertige, standardisierte Landausflüge für Kreuzfahrer. 5,4 Mio Landausflüge p.a.(für rd. 350 Mio Euro) buchen alleine deutsche Reisende
UNT-6879-MAT
Innovatives, erfolgreiches Getränk (AfG): Unternehmen sucht Investor/Käufer!
UNT-9725-MAT
Abwärmebetriebene CCS (Carbon Capture and Storage) Anlage für methanol-basierte Energiespeichersysteme. Weltweite Bedeutung. Namhafte Partner.
UNT-4752-MAT
Q Broker. Innovativer Börsenhandel auf Basis von extrem schnellen Quantencomputern. Universitäres Professorenteam entwickelt und führt. Jedem Anleger online zugänglich.
UNT-4842-MAT
Digitale Transformation von Geschäftsprozessen durch Verbindung von Mensch, Prozess und Applikation. Aktuell 36 Konzernkunden (Vers. und Fin.), Expansionsphase.
UNT-9710-MAT