News

Zur News-Übersicht

Bildung von Eigenkapital im Mittelstand fördern

"Die dünne Eigenkapitaldecke bleibt die Schwachstelle der mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Hier ist die große Koalition gefordert, durch eine steuerliche Entlastung der Betriebe die Bildung von Eigenkapital zu fördern und Insolvenzen vorzubeugen", sagte der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, anlässlich des BVMW-Mittelstandskongresses heute in Berlin.

Ohoven erinnerte daran, dass sowohl Union als auch SPD vor der Bundestagswahl für eine spürbare Senkung der Unternehmenssteuern plädiert hatten. "Jetzt wollen die künftigen Koalitionäre davon schon nichts mehr wissen. Die berechtigten Forderungen des Mittelstandes sollen offenbar wieder einmal auf dem Altar des Koalitionsfriedens geopfert werden", so Ohoven.

Zufrieden äußerte sich der Mittelstandpräsident über die unlängst vom EU-Rat der Wirtschafts- und Finanzminister verabschiedete Richtlinie zu Basel II. "Für den Mittelstand konnten wesentliche Erleichterungen erreicht werden. So müssen etwa Bankkredite an kleine und mittlere Unternehmen mit weniger Eigenkapital abgesichert werden als Kredite an Großunternehmen."

Basel II habe damit für den Mittelstand seinen Schrecken weitgehend verloren. "Brüssel hat seine Hausaufgaben gemacht. Jetzt ist Berlin am Zuge", betonte BVMW-Präsident Ohoven.

Eberhard Vogt (BVMW Presse)

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

„Doctors 365“ – Wir sind internationales Ärzteteam. 900 Ärzte am Start, multilingual, 24/7 direkte Erreichbarkeit für Patienten und B2B. Internationalisierung vorbereitet.
UNT-6982-MAT
3D Software basierte Personalisierung von Brustimplantaten. Weltweit einzigartig. Transparenter Markt, niedrige Markteintrittsbarrieren. USP eindeutig und leicht vermittelbar. Hoch skalierbar.
UNT-7809-MAT
Plattform für bislang nicht gewerblich bedienten Milliarden-Markt. Bringt die Akteure - Private, Vereine und Unternehmen - zusammen. Einzigartige Kombination aus gewerblicher Plattform und Verein.
UNT-2645-MAT
ORDERNAUT ist eine App und ein Kassensystem. ORDERNAUT bietet Vorteile für Gäste und für Gastronomen bei Bestellung, Verwaltung,Personal, Kontrolle, Marketing und Data-Mining. Erste Kunden und Umsätze
UNT-9160-MAT
UPDATE: Q Broker. Innovativer Börsenhandel auf Basis von extrem schnellen Quantencomputern (von einem Professorenteam entwickelt)
UNT-4842-MAT
CarPaint GmbH ist seit 15 Jahren Spezialist für „smart-repair“ - Eigentümer sucht Partner für die Erweiterung der neuen Gewerbefläche in Wolfsburg um 500qm Halle/Büro auf eigenem 1.500 qm Grundstück.
UNT-8509-MAT