News

Zur News-Übersicht

Startup-Analyse: Biotech und Medizintechnik sind die Wachstumsthemen

Nach einem traurigen Jahr 2009, einem müden Jahr 2010 erwacht die Wirtschaft völlig neu in das Jahr 2011: zu diesem Schluss kommt auch eine Studie der Software-Initiative Deutschland e.V. (SID - www.softwareinitiative.de) unter den Mitgliedsunternehmen. Auch Investoren und Business Angel messen dem Software-Bereich neue Bedeutung zu - und verpassen manche Chance, wie das SID-Präsidium in einem Bericht schreibt. Es sei zu beobachten, so heißt es, das Webprojekte und vor allem mobile Applikationen - sogenannte Apps - einen Boom erleben würden - Bereiche wie Biotech, Medizintechnik und Healthcare jedoch aus dem Raster fielen.

"Wir fordern mehr Investoren und Business Angel auf, sich auch in diese Bereiche zu wagen. Persönlichkeiten wie Dietmar Hopp, Mitgründer der SAP und einer der erfolgreichsten Unternehmer Deutschlands, machen mit einem Biotech-Portfolio diesen Schritt vor", so die SID-Präsidentin Valentina Kerst. Auch Lob in der SID-Studie findet daher der High-Tech Gründerfonds, der mit seinem großen Portfolio bereits etlichen Biotech- und Healthcare-Unternehmen auf die Sprünge verholfen habe. "Branchen wie Biotech und Healthcare laufen unter dem Radar, dabei sind hier zwar hohe Startinvests gefordert, aber dafür auch langfristige Renditen und Erfolg am Markt möglich", so Präsidentin Kerst weiter.

Jüngst errang ein Unternehmen aus dem Bereich Medizin-Software den begehrten SID-Award "Innovation 2011" aus. Die Bruchsaler Firma konnte den Award für die Ashvins-Produktreihe, einem hocheffizientes Werkzeug in der Klinikverwaltung, in Empfang nehmen. So verwaltet Ashvins PACS standortübergreifend sämtliche Bilddaten von Röntgen, Computertomograph und vielen weiteren Verfahren. Gemeinsam mit den diagnostischen Informationen ergibt sich so eine schnelle, effiziente und unlimitierte Möglichkeit zur Speicherung, Indizierung und Verwaltung der Daten, die in die Terrabytes gehen. "Solche Lösungen helfen der Gesundheitsbranche nachhaltig, neben medizinischem Know-how auch verstärkt wirtschaftlich zu agieren", heißt es in der Begründung zur SID-Preisverleihung.

Software-Initiative Deutschland

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

UPDATE: Q Broker. Innovativer Börsenhandel auf Basis von extrem schnellen Quantencomputern (von einem Professorenteam entwickelt)
UNT-4842-MAT
Investition in eine Hotelimmobile mit zusätzlichem Projektentwicklungspotential in Österreichs Top-Ferienregion in Zell am See-Kaprun. Schönes Objekt, langfristiger Pachtvertrag.
UNT-7510-MAT
Momicard – der erste digitale, mehrsprachige Mutterpass
UNT-1900-MAT
Beteiligung an der Crofis - Aufbau einer crowd-investment-Plattform. Schneller Markteintritt, niedrige Eintrittsbarrieren und sehr günstige lead-Kosten durch die Sachwertanlage in "Oldtimer"
UNT-5546-MAT
INOPTEC: weltweit patentiertes SICHTVERBESSERUNGS-System. Mehr SICHERHEIT und PERFORMANCE für Autofahrer, Sportler, Piloten, Migränepatienten und Militär durch Schnelladaption und gegen die Sonne.
UNT-7058-MAT
321-motors - mit der „Rückwärtsauktion“ zum besten Preis. Fertig entwickelte Plattform bietet echten und für Kunden leicht erkennbaren USP im großen und umkämpften Markt für Neuwagen.
UNT-4459-MAT