News

Zur News-Übersicht

BDO International Business Compass: Lateinamerika vor Asien

Gemeinsam mit dem Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) veröffentlicht die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft einen Index zur Evaluation der Attraktivität internationaler Standorte für den Mittelstand. Der "BDO International Business Compass", im Auftrag der BDO vom Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut entwickelt, hat das Ziel, in einem Gesamtindikator die ökonomischen, politisch-rechtlichen und soziokulturellen Rahmenbedingungen eines Landes widerzugeben. Neben dem Gesamtindikator wurden die Aspekte, die für unternehmerische Entscheidungen hinsichtlich eines möglichen Absatzmarktes oder Produktionsstandortes notwendig sind, in Teilindizes zusammengefasst.

"Mit dem vorliegenden BDO Compass wollen wir als international operierende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft eine nützliche Orientierungshilfe für mittelständische Unternehmen zur Verfügung stellen. Mit dem webbasierten Recherchetool ist zudem der ländergenaue regionale Vergleich im Hinblick auf Absatzmarkt oder Produktionsstandort möglich", so Dr. Arno Probst, Vorstand der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die erweiterte Recherchemöglichkeit ist unterwww.bdo-ibc.deabrufbar.

Prof. Dr. Thomas Straubhaar, Direktor des HWWI, resümiert die Studienergebnisse wie folgt: "Je nach Kontinent zeigen sich teilweise erhebliche Unterschiede zwischen Staaten als potenziellem Absatzmarkt oder als potenziellem Produktionsstandort. Insbesondere als Produktionsstandort kommen oft kleinere Länder in Betracht, die in anderen Indizes eine untergeordnete Rolle spielen, die aber aufgrund ihrer günstigen geografischen Lage über ein hohes Marktpotenzial verfügen".

Die Ergebnisse zeigen zunächst ein gewohntes Bild: Viele OECD-Mitgliedstaaten finden sich in den Top 10 wieder, darunter Belgien, die Schweiz, die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Dänemark, die Vereinigten Staaten und Irland. Singapur, Hongkong und Katar ergänzen die besten Zehn. Während Singapur und Hongkong das deutlich höchste Marktpotenzial haben, zeichnet sich Katar durch ein überdurchschnittliches Einkommen aus. In Lateinamerika stechen vor allem Chile, Uruguay, Brasilien und Mexiko hervor. In Asien fallen besonders Saudi-Arabien, Oman und weitere Staaten der arabischen Halbinsel sowie Thailand und Malaysia positiv auf. Japan kommt nur auf einen niedrigen Wert, der durch das unterdurchschnittliche Abschneiden aufgrund einer hohen Staatsverschuldung begründet ist. Insgesamt verzeichnen lateinamerikanische Länder höhere Werte als asiatische Staaten. Der afrikanische Kontinent bildet den Schluss. Die zehn Länder mit den niedrigsten Werten befinden sich in Asien und Afrika.

Die Ergebnisse der BRICS-Staaten liegen ausnahmslos im zweiten Drittel des Gesamtrankings. Brasilien landet auf Rang 65, Südafrika auf Rang 77, China auf Rang 85, Russland auf Rang 108 und Indien auf Rang 110. Andere aufstrebende Staaten wie Indonesien, Malaysia und Nigeria schneiden im BDO Compass sehr unterschiedlich ab.

Der BDO Compass untergliedert die Teilindizes in die für unternehmerische Entscheidungen wichtigen Faktoren zur Bestimmung des Potenzials als Absatz- oder Produktionsstandort. OECD-Länder wurden in der Betrachtung nicht berücksichtigt. Bei der Ergebnisdarstellung der Regionen Europa, Afrika, Lateinamerika, Asien und Ozeanien schneidet Lateinamerika überraschenderweise sehr gut ab und liegt damit sogar vor Asien. Im regionalen Vergleich Lateinamerikas bietet Brasilien das größte Potenzial als Absatzmarkt, gefolgt von Argentinien und Peru. Kolumbien liegt genau im Durchschnitt der lateinamerikanischen Staaten. Als Produktionsstandort sind vor allem Costa Rica, El Salvador und Trinidad und Tobago potenziell interessant. Im asiatischen Vergleich weist China, aber auch die flächenmäßig viel kleineren Länder Taiwan und Hongkong ein überdurchschnittliches Potenzial als Absatzmarkt auf. Aufgrund ihres hohen Marktpotenzials kommen als Produktionsstandorte dagegen Singapur, Hongkong und auch hier Taiwan in Frage. Nicht überraschend ist, dass Südafrika im regionalen Vergleich des afrikanischen Kontinents das bei weitem größte Potenzial als Absatzmarkt aufweist. Nigeria liegt dagegen nur im Durchschnitt. Als Produktionsstandort schneidet aufgrund seiner günstigen geografischen Lage und des hohen Marktpotenzials Dschibutis am besten ab, obwohl es im Gesamtranking nur Platz 166 belegt. In Europa weist Russland das bei weitem größte Potenzial als Absatzmarkt auf, als Produktionsstandort ist es ungeeignet. Hier empfehlen sich vor allem Malta, Montenegro und Litauen. Ozeanien bietet keinen hervorzuhebenden Absatzmarkt oder Produktionsstandort.

BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Ihre Ansprechpartner

Für kapitalsuchende Unternehmen und Business Angels / Investoren:
Jochen Oelmann +49 (0)172 - 31 42 52 4
Für Kooperationspartner:
Sebastian Pabst +49 (0)151 - 240 28 101

Gelistete Investoren

Investoren Gesamt: 1116
Business Angels: 769
Family Offices: 52
Venture Capital-/ Private Equity-Gesellschaften: 295

Gelistete Unternehmen

Patentiert, zugelassen, testiert, praxiserprobt - CO2-neutrale Stromgewinnung aus ungenutzter Abwärme. Weltweite Bedeutung, Hochprofitabel, technisch ausgereift, produktionskompatibel.
UNT-5671-MAT
InstantHelp - Automatisierung und Standardisierung von Notrufmeldungen. APP für B2C und Software für B2B-Kunden. Keine Call-Center mehr nötig, drastische Kosteneinsparung für B2B-Kunden.
UNT-3423-MAT
GLASS-SCAN AG – Green Technology Glas-Recyclinganlage mit patentierter Scantechnologie. Ermöglicht Glas-Recycling bis zu Solarglas. Zulieferer/Partner sind Marktführer in ihrem Bereich. Rendite 30%+.
UNT-4988-MAT
stenon bietet die weltweit erste Lösung zur Echtzeit-Nutzbodenanalyse für die Landwirtschaft durch eine holistische IoT-Lösung aus intelligenter Sensorfusion und künstlicher Intelligenz.
UNT-5128-MAT
Beteiligung an der Crofis - Aufbau einer crowd-investment-Plattform. Schneller Markteintritt, niedrige Eintrittsbarrieren und sehr günstige lead-Kosten durch die Sachwertanlage in "Oldtimer"
UNT-5546-MAT
snics. Tracks Your Food the Easy Way. Ein Foto > Kalorien gezählt. Revolutionäre Einfachheit in der Erfassung von Nährwerten durch automatische Bilderkennung mittels künstlicher Intelligenz
UNT-2026-MAT